Wo Wir Sind

 
Villa Anna befindet sich in einem ebenen Teil der Insel auf halber Strecke zwischen Procchio im Norden und Marina di Campo im Süden ca. 2 km von den jeweiligen Strände bzw. Dörfern entfernt mit diversen Einkaufsmöglichkeiten, Supermärkten, Restaurants, Cafés, Bäckereien, Kiosken, Apotheken, Kleiderboutiquen. Marina di Campo ist ein ehemaliges Fischerdorf, welches sich in der Vergangenheit längs des sandigen Golfes erstreckte. Heute besitzt das lebhafte Städtchen den längsten Strand der Insel. Am westlichen Ende des Golfes erhebt sich der zylindrische Turm, der während der Pisanischen Herrschaft als Wehrturm erbaut wurde. Im Dorf findet Mittwochs der wöchentliche Markt statt mit zahlreichen Ständen von Lebensmittelspezialitäten bis zu Kleidern, Schuhen und Haushaltswaren. Ein echtes Erlebnis! Die charakteristische Altstadt ist besonders im Sommer sehr belebt und ist einer der Orte Elbas mit dem intensivsten Nachtleben.

Elba ist die größte Insel des toskanischen Archipels, die Perle des tyrrhenischen Meres! Sie ist die drittgrößte italienische Insel und liegt Europa am nächsten. Sie ist 10 km vom Festland entfernt und hat eine Ausbreitung von 224 Quadratkilometern; eine Küstenlänge von 147 km; während das asphaltierte Straßennetz insgesamt 190 km beträgt. Im Winter liegt die Einwohnerzahl bei ca. 32.000 Personen in 8 Gemeinden. Elba erreicht man mit Autofähren, deren Fahrzeit ca. eine Stunde beträgt oder aber mit dem schnelleren Tragflächenboot welches ca. 45 Min. braucht. Man kann Elba auch direkt anfliegen und landet dann auf dem Flughafen in La Pila, der mit verschiedenen italienischen und europäischen Städten verbunden ist.

Sportmöglichkeiten in der nahen Umgebung: Angeln, Baden, Wandern/Trekking, Fahrradfahren, Gleitschirmfliegen, Golf, Mountainbiking, Reiten, Segeln, Surfen, Tauchen, Tennis, Wasserski, Pferdereiten, Klettern.